Mittwoch, 28. Dezember 2011

Silvester im Kloster Varensell



"Es sind ganz oft Leute, die mit Kirche und Glauben sehr wenig zu tun haben", sagt Schwester Teresa Friese, die jedes Jahr rund 30 Gäste drei Tage über den Jahreswechsel im Kloster Varensell begleitet. Kein anderes Angebot des Klosters ist so gut besucht. Die Plätze sind regelmäßig schon im Sommer ausgebucht.

ganzer Bericht auf n-tv.de

Samstag, 17. Dezember 2011

Erzabt Tutilo Burger im Interview

In seinem Interview äußert sich der neue Erzabt auch zu Alltagsfragen.
Wir haben eine große Spülmaschine, die allerdings von drei Mitbrüdern bedient werden muss. Wir haben uns jetzt ganz aktuell darauf geeinigt, dass wir alle zwei Tage ein neues Team aus jeweils drei Mitbrüdern bilden.
ganzes Interview südkurier 

Sonntag, 11. Dezember 2011

Altabt Thomas Niggl gestorben

Der Altabt der Benediktinerabtei Weltenburg, Thomas Niggl OSB, ist am heutigen Sonntag im Alter von 89 Jahren verstorben. Dies teilte die Benediktinerabtei Weltenburg mit.

ganzer Bericht kath.net
Bericht merkur-online.de
Bericht auf wochenblatt.de

Im Kino mit Abt Martin Werlen

Die Papstkomödie «Habemus Papam» sorgt für Zündstoff. Jetzt ist sie in den Schweizer Kinos zu sehen. Abt Martin Werlen hat sich den Film für kath.ch angesehen. Was sind seine Eindrücke?

Samstag, 3. Dezember 2011

Radio Prag: Benediktinerkloster Břevnov

Vollständige Bezeichnung des Klosters lautet: die Benediktiner-Erzabtei der heiligen Margarethe und des heiligen Adalbert. Vom heiligen Adalbert – tschechisch Vojtěch – wurde das Kloster im Jahre 993 gegründet. Der Benediktiner Aleš berrichtet über das Kloster.

ganzer Bericht mit audio

Sonntag, 20. November 2011

Kloster Marienberg hat neuen Abt

Nachdem Abt Bruno Trauner aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war, wurde am Samstagvormittag der bisherige Pater Markus Spanier zum neuen Abt gewählt.

ganzer Bericht

Jerusalemer Benediktiner verlassen Hildesheim

Die Benediktiner von „Haus Jerusalem“ am Hildesheimer Lappenberg werden die Domstadt im Mai 2013 wieder verlassen, wenn der aktuelle Vertrag mit dem Bistum und der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz ausläuft. Dies hat das Kapitel der Benediktiner der Jerusalemer Dormitio-Abtei beschlossen.

ganzer Bericht glaubeaktuell.net

Donnerstag, 17. November 2011

Fotoschatz Kloster Engelberg

Die Benediktiner-Regel scheint nicht viel Unbeschwertheit und Sinnesfreude zuzulassen. Irrtum. Der 120 Jahre alte Fotoschatz des Kloster Engelbergs gewährt überraschende und auch erheiternde Einblicke. Lange waren die Trouvaillen hinter den Klostermauern verborgen.

Video SF 

Chorklasse in Meschede

Mit einem neuen Projekt ist das Gymnasium der Benediktiner ins Schuljahr gestartet. Seit September bilden 32 der 64 Sextaner eine Chorklasse... „Wer singt, kann besser zuhören, Musizieren fördert die Lern- und Konzentrationsfähigkeit, außerdem werden Ausdauer und Gedächtnisleistung verbessert“, zählt Meier auf.



ganzer Bericht derwesten.de

Jugendfestival im Stift Kremsmünster

Rund 500 Jugendliche haben sich vom 11. bis 13. November beim Jugendfestival "Christkönig '11" im Stift Kremsmünster in Oberösterreich zusammengefunden.

Das dreitägige Jugendfestival wurde von der "Loretto-Gemeinschaft", dem "Treffpunkt Benedikt" und der Katholischen Jugend der Region Kremstal organisiert.
ganzer Bericht kathweb

Ein spätberufener Vorzeige-Mönch

Bernhard Eckerstorfer (40) Beruf: Priester Zuhause in: Kremsmünster Familie: Ordensgemeinschaft der Benediktiner. Vom jugendlichen Aussehen des Priester-Feschaks sollte man sich nicht täuschen lassen. Der 40-jährige Benediktiner ist in Wahrheit ein Spätberufener. Nach einer „längeren Partnerschaft mit einer Frau“, wie er ungefragt preisgibt, hat sich der aus Linz stammende Theologie- und Geografiestudent erst mit 29 für das Priesteramt entschieden.


ganzer Bericht nachrichten.at









Montag, 14. November 2011

Volles Haus im Kloster Beuron

Der Generationswechsel im Kloster Beuron ist seit Samstag abgeschlossen: Mit der Weihe von Tutilo Burger (46) zum neuen Erzabt des Klosters amtiert in der berühmten Anlage im Donautal wieder ein Vorsteher mit allen Rechten und Pflichten. Erzbischof Robert Zollitsch nahm die Benediktion vor.

ganzer Bericht südkurier.de
Bildergalerie (Südkurier)

Freitag, 11. November 2011

Neue Äbtissin der Benediktinerinnen-Abtei in Kirchschletten



Erzbischof Ludwig Schick führt am Freitag Schwester Mechthild Thürmer als neue Äbtissin der Benediktinerinnen-Abtei Maria Frieden in Kirchschletten ein. ... Noch heute ist die 15-köpfige Schwesterngemeinschaft der Abtei Maria Frieden im Alter zwischen 37 bis 87 Jahren international: Filipinas, eine Japanerin und Deutsche sind auf der Suche nach Gott

ganzer Bericht infranken.de

Donnerstag, 10. November 2011

ein Düsseldorfer im Benediktinerkloster Dormitio

Seit 1998 lebt der gebürtige Derendorfer rund 3200 Kilometer Luftlinie von seiner Heimat entfernt, mitten in der Jerusalemer Innenstadt. Dort besteht sein Tag aus sechs Stunden Arbeit und 4 bis 5 Stunden Gebet,.

ganzer Bericht derwesten.de

Samstag, 5. November 2011

Allein auf dem Michaelsberg

 "Es sind die gleichen Gänge, aber sie strahlen nur noch Leere aus, menschliche wie geistliche", sagt der Benediktiner...Frater Linus regelt als Liquidator des Vereins der Benediktiner die Abwicklung der Abtei.

ganzer Bericht Generalanzeiger

Dienstag, 1. November 2011

KLOSTER FISCHINGEN - Video

Der Benediktiner Daniel Prandini aus dem Kloster Fischingen ist ein gefragter Lehrmeister in Sachen Spiritualität. Er spricht über seine eigene Spiritualität, über die spirituellen Wege der Gäste, die zu ihm kommen, und lädt ein zur abendlichen Meditation.

P. Thaddäus erklärt Halloween

Pater Thaddäus Vos von der Benediktinerabtei Gerleve erklärt Allerheiligen und Halloween:


Donnerstag, 27. Oktober 2011

Benediktiner-Abtpräses Haidinger wiedergewählt

Abt Christian Haidinger OSB aus dem Stift Altenburg wurde als Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation wiedergewählt. Ihm zur Seite steht das Präsidium, das mit Abt Johannes Perkmann OSB (Michaelbeuern), Abt Maximilian Neulinger OSB (Lambach), P. Daniel Sihorsch OSB (Kremsmünster) und P. Korbinian Birnbacher OSB (St. Peter) vertreten ist. Auch alle Kommissionen und Dienste für die Kongregation wurden bestätigt.

ganzer Bericht auf erzdioezese-wien.at
Bericht kathweb

Dienstag, 25. Oktober 2011

Diashow Münsterschwarzach

ziemlich wilde Musik, aber gute Fotos:

Video: Abt Ignatius Maaß, Abtei St. Matthias

Abt Ignatius Maaß vom Benediktiner Kloster St. Matthias in Trier ist in der zweiten Folge der Talksendung "innenAnsicht" bei OK54 Gast von Gi Reiff. Im Mittelpunkt des Gespräches stehen das Leben im Kloster und die Wechselwirkungen mit dem gesellschaftlichen Leben. Sind schlechte wirtschaftliche Zeiten für Religionsgemeinschaften gute Zeiten?



ein 35min Video

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Samstag, 8. Oktober 2011

Mitten in dieser Welt - Abtei Seckau

Geistliche Tage der besonderen Art fanden Ende September in der Abtei Seckau statt. So viele junge Menschen feierten dort ihren Glauben und lernten ihn ihrer Tiefe kennen - die Messe aller Zeiten inklusive.




verwandter Link: Gruppe bei facebook

Freitag, 16. September 2011

Zwei Novizen bei den Schotten

Der Konvent der Benediktiner-Abtei "Unserer Lieben Frau zu den Schotten" freut sich über zwei neue Novizen, die am Mittwoch, 14. September 2011, dem Fest der Kreuzerhöhung während der Laudes in das Noviziat aufgenommen wurden. Frater Adalbert Maria (21) wurde in Schönebeck an der Elbe geboren. Sein Ordensname erinnert an den heiligen Adalbert, den ersten Erzbischof von Magdeburg, der Heimatdiözese von Frater Adalbert.

Der große Mönch Bernhard von Clairvaux ist der Namensparton für Frater Bernardo-César Opazo Aravena (39). Er stammt aus Temuco in Chile und ist mit der Schottenabtei während seines Studiums in Wien in Kontakt gekommen.

Donnerstag, 15. September 2011

Heimische Stifte erwarten gute Weinlese

Einer guten Weinlese 2011 sehen die österreichischen Benediktinerstifte entgegen. In den Weingärten des obersteirischen Stiftes Admont hat die Ernte für den Sektwein in der Vorwoche begonnen. "Generell ist die Erntelese heuer um 14 Tage früher als im Vorjahr", berichtete "Export Sales Manager" Andreas Jauschneg, im "Kathpress"-Gespräch: "Die Qualitäten schauen gut aus." In den vergangenen zwei Jahren habe man rund ein Drittel weniger Ernte verzeichnet, deshalb sollte sich heuer wieder eine "normale Ernte mit guten Mengen" ausgehen, so Jauschneg. Er rechne heuer z.B. mit einem besonders guten Strohwein.

ganzer Bericht auf kathweb

Mittwoch, 7. September 2011

Pater Tutilo ist neuer Erzabt von Beuron


Erzabt Tutilo war bisher Prior und Cellerar der Erzabtei St. Martin. Er studierte in Salzburg und Rom (Diplom Theologe) und absolvierte eine Ausbildung zum Diplom Betriebswirt. Er ist zudem Mitglied der Beuroner Schola und Organist. Tutilo ist der 11. Erzabt.

Links:
Pater Tutilo ist neuer Erzabt von Beuron - Rund um Meßkirch - schwaebische.de:
Bericht südkurier
Bericht Badische Zeitung

Dienstag, 6. September 2011

Ettal zahlt Opfern 700 000 €

Das Benediktinerkloster Ettal hat Hilfe angekündigt - und Wort gehalten: 70 Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch werden finanziell entschädigt und erhalten Hilfen, zum Beispiel in Form von Therapien.

Glenstal App

Seit Dezember 2010 hat die Glenstalabtei (Irland) ihre eigene App für iPhone und iPad im Mac-App-Store.

zur app

Klosterladen in Hannover


Die Brüder der Cella Sankt Benedikt eröffneten ihren Klosterladen. 
ganzer Bericht: Hannover Zeitung

Ungehorsamer beruft sich auf RB

"Schüller bringt das Beispiel der Benediktiner: Bei ihnen sei es selbstverständlich, dass der Abt auf die Mönche höre, selbst auf den jüngsten. Die offizielle Kirchenvertretung hingegen dulde lediglich stillen Ungehorsam. "

ganzer Bericht: DiePresse.com

was können Menschen von Benediktinern lernen?

Auf die Frage, was die Menschen von den Ordensleuten, speziell den Benediktinern, lernen könnten, betonte  Abtprimas Notker Wolf: "Die Verankerung in Gott stiftet Orientierung und Gelassenheit. In der Balance des Alltags, in der Dankbarkeit, in der Lebensfreude, gerade auch im Angesicht des Todes finden wir die richtigen Koordinaten des Lebens." Dies habe Vorbildfunktion, die auch auf Schüler und Besucher von Klöstern ausstrahle.

ganzer Bericht: kathweb

Malender Pater in der Abtei St. Ottilien

Unter dem Titel 'Fließende Farben' sind vom 3.September bis 28.Oktober Werke des Benediktiners Polykarp Uehlein in der Klostergalerie der Abtei Sankt Ottilien zu sehen. Anlass ist der 80. Geburtstag des aus dem fränkischen Amorbach stammenden Paters, dessen großflächige Ausmalungen Kirchen in Tansania schmücken.

ganzer Bericht: Malender Pater in der Abtei St. Ottilien

verwandter Link: Bibelausgabe mit Bildern von Polykarp Uehlein

Kinderfragen an Mönche

Jeder Mönch kennt das: Kinder sind zu Besuch, schauen sich das Kloster an, hören dir zu. Und dann dürfen sie Fragen stellen. Jüngst geschehen in der Abtei Königsmünster. Da brachten dann Fragen wie: „Wenn ihr mit dem Auto fahrt, müsst ihr dann auch tanken?“ oder „Was passiert, wenn ein Mönch nicht in den Urlaub fährt, sondern heimlich heiratet?“ den Benediktiner ganz schön ins Schwitzen.
ganzer Bericht: Bocholter-Borkener Volksblatt:

Abtpräses für einen ehrlichen, konstruktiven Dialog

Für einen "ehrlichen, konstruktiven Dialog" hat der Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation und Abt von Stift Altenburg, Christian Haidinger, anlässlich der "Ungehorsamsdebatte" plädiert. Es sollte ein Dialog sein, in dem beide Parteien aufeinander hören und in manchen Bereichen vielleicht auch einen Schritt zurück machen, um zu einem gemeinsamen Weg zu finden, so Haidinger im "Kathpress"-Gespräch.

Die Anliegen der Pfarrerinitiative selbst könne er verstehen, an der Sinnhaftigkeit der Vorgehensweise hingegen zweifle er sehr, erklärte der Abt. Ein "Aufruf zum Ungehorsam" sei seiner Meinung nach "undiplomatisch und unklug". Haidinger: "So könnte ich das nicht unterschreiben, auch wenn ich hinter den Anliegen stehe."

Man müsse auch die Ebenen unterscheiden, auf denen die einzelnen Anliegen der Pfarrerinitiative beruhten, meinte der Abt. Manche Anliegen beträfen "Dinge, die in der Praxis bereits weitgehend geschehen". Diesbezüglich stellte der Geistliche die Frage in den Raum, warum man sich immer auf die Weltkirche beziehe: "Warum kann es nicht auch eine Kirche für Europa geben?"

Abt Haidinger zeigte sich jedenfalls überzeugt davon, dass es den Geistlichen rund um den Obmann der Pfarrerinitiative, Helmut Schüller, nicht um eine "Selbstinszenierung" gehe, sondern tatsächlich um die Seelsorge an den Menschen.

ganzer Berich mit Zitaten anderer Äbte: kathweb
verwandter Link: Vorstellung des Abtpräses in der Kirchenzeitung Linz

Michael Haydn in St. Peter und Michaelbeuern

Rund um Michael Haydns Geburtstag am 14. September findet heuer erstmals ein kleines, feines Festival unter dem Titel "Bravo Haydn! bravissimo!" statt. Maßgeblich daran beteiligt sind die Erzabtei St. Peter und das Stift Michaelbeuern.

ganzer Bericht: SALZBURG.AT - Kultur

himmlischer Markt in Dalheim

Zum zehnten Mal kamen Teilnehmer aus Klöstern aus ganz Deutschland und Europa, um im Ambiente des malerischen Geländes ihre Waren feilzubieten.
Das Bild zeigt Abt Dominicus Meier von der Benediktinerabtei aus Meschede.

ganzer Bericht auf dtoday.de: Ein beinahe himmlischer Markt

Samstag, 20. August 2011

Freitag, 19. August 2011

Benediktinerbischof zelebriert in Madrid Alte Messe

Am 18. September 2011 zelebrierte Msgr. Robert Le Gall OSB, Erzbischof von Toulouse in der Madrider Pfarrkirche San Francisco de Sales die Heilige Messe im Alten Ritus. Der Benediktiner Msgr. Le Gall, ein bekannter Liturgiker, wurde 2006 von Papst Benedikt XVI. zum Erzbischpf der traditionsreichen französischen Erzdiözese berufen. 1992 gründete er die Groupe de Chevetogne für die Zusammenarbeit von Katholiken und Orthodoxen. Erzbischof Le Gall ist Vorsitzender der liturgischen Kommission der französischen Bischofskonferenz.

Quelle: katholisches.info

Donnerstag, 18. August 2011

Der digitale Abt

"Wir müssen doch auf die Menschen zugehen!" Genau deshalb habe er sich auch in das "Phänomen Social Media" einarbeiten wollen, sagt er. "Oft fliegt uns im Leben ja etwas zu. Die Frage ist dann: Packen wir zu oder nicht?" Abt Martin Werlen hat zugepackt und twittert.

ganzer Bericht: Twitter: Der digitale Abt | Digital | ZEIT ONLINE

Stiftsschule Engelberg beschreitet neue Bildungswege

Die traditionsreiche Stiftsschule Engelberg reformiert ihr Bildungsangebot und setzt den Fokus dabei auf Sprachkompetenzen in Verbindung mit naturwissenschaftlichen Fächern.

Bericht mit Video (24.11.2010)
Bericht zum Schulstart (17.08.2011)

Dienstag, 16. August 2011

70. Geburtstag Erzabt Theodor

Heute feiert der Beuroner Erzabt Theodor seinen 70. Geburtstag. Damit endet seine Amtszeit als 10. Erzabt von Beuron. In drei Wochen findet die Wahl seines Nachfolgers statt. 

Mittwoch, 10. August 2011

Missionsbenediktiner im Dürregebiet

Einer katholische Missionsstation in dem von der Dürre betroffenen Trockengebiet im Norden von Kenia an der Grenze zu Äthiopien gelingt es verschiedene Ordenseinrichtungen in Nairobi und in den zentralen Gebieten des Landes mit Fleisch zu versorgen. Zu verdanken ist dies der Initiative des als Nachfahre des letzten bayrischen Königs Ludwig III. von Bayern geborenen Benediktinerpriesters Pater Florian von Bayern.

Bericht 

Dienstag, 2. August 2011

Rebellion gegen Stiftsherren

Seit Jahren wird in Paudorf gegen die geplante Errichtung eines Steinbruchs im Bereich des Hörfarthgrabens, der im Besitz des Stiftes steht, protestiert. In ihrem Kampf gegen Göttweig unterstützt wird die Bürgerinitiative unter anderem vom Paudorfer Pfarrer Udo Fischer.

ganzer Bericht Wiener Zeitung

Sainte-Madeleine du Barroux

Diese Filme zeigen das Leben der Mönche in der Benediktinerabtei Sainte-Madeleine du Barroux.

Video (mit dt. Untertiteln)
Video (nur Französisch)

Mittwoch, 27. Juli 2011

Annatag in Beuron

Hunderte von Wallfahrern waren schon am Morgen mit dem Zug, mit dem Auto und zu Fuß nach Beuron gekommen, um sich auf einen Tag des Gebets, der Besinnung und auch des Wanderns einzulassen.






ganzer Bericht Schwäbische Zeitung

Dienstag, 26. Juli 2011

Gregory Collins neuer Abt der Dormitio

Pater Gregory Collins aus Glenstal Abbey wurde zum sechsten Abt der Abtei Dormitio Beatæ Mariæ Virginis auf dem Berg Zion zu Jerusalem gewählt hat. Am Dienstag wählten die Mönche den Iren zu ihrem Vorsteher für zunächst acht Jahre. Ein Zeichen der Modernität in dem anderthalb Jahrtausende alten Orden: Der Gekürte nahm die Wahl per Telefon in seinem Kloster Glenstal an.

 Lebenslauf Abt Gregory
 Bericht domradio

Tingl Tangl im Stift Seitenstetten

Mehr als 500 Kinder und Ehrenamtliche verwandeln das Gelände rund um das niederösterreichische Benediktinerstift Seitenstetten bis 30. Juli in ein Riesenjungscharlager.

Tingl Tangl - die Website
Meldung auf kathweb

Der Vierkanter Gottes

Das Stift Seitenstetten feiert 2012 sein 900-jähriges Bestehen. Unter dem Titel Leben im Vierkanthof beziehungsweise Wo Bauern und Mönche beten und arbeiten findet im Benediktinerstift Seitenstetten (NÖ) und im Sumerauerhof St. Florian (OÖ) ein grenzüberschreitender Ausstellungsreigen von Mai bis Oktober 2012 statt.

ganzer Bericht NÖN

Samstag, 23. Juli 2011

Umweltkloster Münsterschwarzach


Im Jahr 2001 setzten sich die Mönche von Münsterschwarzach ein ehrgeiziges Ziel: Innerhalb von zehn Jahren wollten sie mit erneuerbaren Energieträgern aus der Region - sprich Wasser, Wind, Sonne und Wald - unabhängig werden. Bereits nach sieben Jahren hatten sie ihr Ziel erreicht. Ein Grund mehr jetzt einen Schritt weiter zu gehen, meint Pater Christoph, Prior und ambitionierter Leiter des Energieprojekts.

Mittwoch, 20. Juli 2011

Werkzeug der Neuevangelisierung

Barbara Wenz berichtet über die Benediktiner von Norcia.
Viele junge Menschen seien auf der Suche nach Authentizität und Verbindlichkeit, so Father Cassian, sie fühlten sich von der außerordentlichen Form angezogen, weil sie kontemplativ sei und deshalb auch gut zu einem mönchischen Leben passe.

Bericht in der Tagespost

Montag, 11. Juli 2011

Freitag, 8. Juli 2011

Schwester hält das Predigtwort

Mit Dr. Sr. Jeremia Kraus OSB wird bei der größten Reiterprozession in der Raumschaft, dem Eulogiusfest in Herdwangen-Schönach, erstmals eine Frau die Ansprache halten. Die Benediktinerin hatte sich im Jubiläumsjahr hoch zu Ross an der Reiterprozession beteiligt, was damals für nicht wenig Aufsehen sorgte. Schließlich sieht man nicht jeden Tag eine Ordensschwester auf dem Pferd, mit Schleier unter dem Reithelm.

ganzer Bericht: Premiere: Schwester hält das Predigtwort - Stadtnachrichten Pfullendorf - schwaebische.de.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Bruder Longinus feiert Profess

Der durch sein Buch "Ab morgen Mönch" bekannte Beuroner Benediktinerbruder Longinus Beha hat seine Feierlichen Mönchsgelüde abgelegt. Vor seinem Klostereintritt war er als Zeitsoldat unter anderem in Mazedonien und in Afghanistan stationiert.

Links:
ganzer Bericht suedkurier.de
sein Buch im herdershop

verwandter Artikel
.

Bruder Methodius Völkel in der Erzabtei zum Priester geweiht


Schottenpater Sebastian Hacker lehrt auf der Kinderuni

"Das Verhältnis Naturwissenschaft und Glaube interessiert auch die Kinder", sagt der Benediktiner Sebastian Hacker im "Kathpress"-Gespräch. Allerdings gehe es bei Galilei, der das naturphilosophische Weltbild des Aristoteles widerlegte, ursprünglich eigentlich nicht um einen Konflikt zwischen Glaube und Wissenschaft, sondern zwischen Philosophen.

Beim Thema Galilei werde etwa in den Medien "so viel verdreht, dass es gut ist, dass die Kinder das früh lernen", so Hacker. Galileo war ein gläubiger Katholik, erinnert der Benediktiner: "Galileo sagte selbst: 'Die Intention des Heiligen Geistes ist es, uns zu lehren, wie man in den Himmel kommt und nicht wie sich der Himmel bewegt.'"

ganzer Bericht kathweb

Donnerstag, 30. Juni 2011

über Medjugorje nach Weltenburg

Pater Stephan, eben erst 39 geworden, ist einer von acht Mönchen, die im Kloster Weltenburg leben. Die Klostergemeinschaft ist mit ihrem Durchschnittsalter von zirka 48 Jahren eine der jüngsten in Deutschland überhaupt. Seine Berufungsgeschichte wird in diesem Artikel beschrieben.

Komm und lies!

Profess-Feier in Münsterschwarzach

Vier Novizen der Benediktinerabtei Münsterschwarzach haben ihre zeitliche Profess abgelegt.

ganzer Bericht mainpost.de 
Bericht auf abtei-muensterschwarzach.de

Mittwoch, 29. Juni 2011

Segenswünsche der Benediktiner an den serus servorum

„Möge der Heilige Geist ihm immer eine glückliche Hand schenken in der Leitung der katholischen Kirche, in der Bewältigung seiner immensen Aufgaben (...) Das schenkt Zuversicht und Offenheit für die Zukunft, die ich ihm und uns allen wünsche. Meine Wochenkolumnen enden mit dem Spruch: Gott segne Sie. Ja, Gott segne auch Sie, Heiliger Vater!“ So der Abtpräses in seiner Botschaft an den Papst

ganze Botschaft auf Radio Vatikan

Abtwahl in Dormitio-Abtei am 26. Juli

Die Mönche der Dormitio wählen am 26. Juli einen neuen Oberen. Der scheidende Abt der Jerusalemer Dormitio-Abtei, Benedikt Lindemann OSB, beklagt mit Blick auf den Friedensprozess im Heiligen Land „Ratlosigkeit und fehlenden Willen zu Veränderung“.

ganzer Bericht orden.de 
update 03.07.2011: Interview mit Abt Benedikt auf domradio.de

Neues Leben im alten Kloster

In einen Ort geistlicher Erfahrung hat der Pfarrer und Psychotherapeut Dr. Carl Möller das Kloster Vinnenberg, aus dem vor sechs Jahren die letzten acht Benediktinerinnen ausgezogen waren, verwandelt.

ganzer Bericht die-glocke.de

Montag, 27. Juni 2011

Dreitagesfest zu 900 Jahre Abt Berthold

Im oberösterreichischen Garsten steht Anfang Juli ein dreitägiges Fest zu Ehren eines der bedeutendsten Benediktiner des Landes, des heiligen Abtes Berthold (um 1090-1142), bevor. Ein Festgottesdienst mit dem höchstrangigen Benediktiner weltweit, Abtprimas Notker Wolf, ein Vortrag von Anselm Grün und eine "Jugend-Nacht" tragen einem für Garsten wichtigen 900-Jahr-Jubiläum Rechnung: 1111 wurde Berthold zum ersten Abt der damals selbstständig gewordenen Abtei Garsten (wo sich heute die Strafvollzugsanstalt befindet) gewählt und formte durch seine Persönlichkeit die Marktgemeinde im Bezirk Steyr-Land wesentlich mit.

ganzer Bericht kathweb
update (30.06.2011): Bericht der OÖ-Nachrichten

Herrscher mit Krone und Zepter in Sankt Paul

Das Benediktinerstift St. Paul wartet im heurigen Sommer mit der Ausstellung "Herrscher mit Krone und Zepter" auf. Die Ausstellung blickt in die Welt der Reichen und Schönen aus längst vergangenen Tagen.

Bericht auf kaernten.orf.at

Mittwoch, 22. Juni 2011

50 Jahre "Seckauer Apokalypse"

Herbert Boeckl schuf mit Freskenzyklus in der Engelkapelle der Basilika Seckau ein Hauptwerk moderner religiöser Kunst in Österreich - Benediktiner feiern mit Ausstellung und Buchpräsentation. 

Montag, 20. Juni 2011

vom Bioabt zum Biobischof

Als „Öko-Abt“ sorgte er bereits in den 90er Jahren für Schlagzeilen. Auch als Bischof von Eichstätt kämpft Gregor Maria Hanke für einen nachhaltigen Lebensstil.

Artikel der NN

Siegburger nehmen Abschied von Benediktinern

Fast 1000 Jahre lang war der Michaelsberg ein Haus des Gotteslobes - dafür wird Joachim Kardinal Meisner als Nachfolger des Abteigründers Anno später in seiner Predigt Gott danken. Der Weggang der Benediktiner gleicht einer Zäsur. Und die rührt die Herzen, das ist in den Gesichtern vieler Gäste zu lesen.

ganzer Artikel general-anzeiger-bonn.de

update (21.06.2011):
extra-blatt.de (mit 15 Bildern von der Verabschiedungsfeier)
Jesus verließ die Abtei (über die Kreuzabnahme auf dem Michaelsberg)

Sonntag, 19. Juni 2011

Jahrestagung der Ordensarchive und -bibliotheken

Ordensarchive sind "Gedächtnis und Hilfestellung für das Gewissen einer Gemeinschaft". Das erklärte Abt Maximilian Neulinger vom Benediktinerstift Lambach im "Kathpress"-Gespräch im Zuge der Jahrestagung der Ordensarchive und -bibliotheken im Seminarhaus St. Klara der Franziskanerinnen in Vöcklabruck. Hier trafen sich Ordensarchivare und -bibliothekare diese Woche zum Erfahrungsaustausch und besuchten abschließend das Stift Lambach als gelungenes Beispiel dafür, wie man Räumlichkeiten zu Archivzwecken umbauen kann.

ganzer Bericht kathweb

Wiener Alttestamentler Braulik 70

Einer der profiliertesten Alttestamentler im deutschen Sprachraum, Prof. Georg Braulik OSB, feiert am 20. Juni seinen 70. Geburtstag.

ganzer Bericht kathweb

Wem gehört Österreich?

Die größten Eigentümer mit göttlichem Auftrag sitzen im steirischen Benediktinerstift Admont (OSB). Ebenfalls über mehr als ansehnliche Ländereien verfügen (in absteigender Reihenfolge) die Chorherren von Klosterneuburg, das Prämonstratenserstift Schlägl sowie die Klöster von Göttweig (OSB), Kremsmünster (OSB), Heiligenkreuz und Melk(OSB).

ganzer Bericht Presse