Mittwoch, 27. Juli 2011

Annatag in Beuron

Hunderte von Wallfahrern waren schon am Morgen mit dem Zug, mit dem Auto und zu Fuß nach Beuron gekommen, um sich auf einen Tag des Gebets, der Besinnung und auch des Wanderns einzulassen.






ganzer Bericht Schwäbische Zeitung

Dienstag, 26. Juli 2011

Gregory Collins neuer Abt der Dormitio

Pater Gregory Collins aus Glenstal Abbey wurde zum sechsten Abt der Abtei Dormitio Beatæ Mariæ Virginis auf dem Berg Zion zu Jerusalem gewählt hat. Am Dienstag wählten die Mönche den Iren zu ihrem Vorsteher für zunächst acht Jahre. Ein Zeichen der Modernität in dem anderthalb Jahrtausende alten Orden: Der Gekürte nahm die Wahl per Telefon in seinem Kloster Glenstal an.

 Lebenslauf Abt Gregory
 Bericht domradio

Tingl Tangl im Stift Seitenstetten

Mehr als 500 Kinder und Ehrenamtliche verwandeln das Gelände rund um das niederösterreichische Benediktinerstift Seitenstetten bis 30. Juli in ein Riesenjungscharlager.

Tingl Tangl - die Website
Meldung auf kathweb

Der Vierkanter Gottes

Das Stift Seitenstetten feiert 2012 sein 900-jähriges Bestehen. Unter dem Titel Leben im Vierkanthof beziehungsweise Wo Bauern und Mönche beten und arbeiten findet im Benediktinerstift Seitenstetten (NÖ) und im Sumerauerhof St. Florian (OÖ) ein grenzüberschreitender Ausstellungsreigen von Mai bis Oktober 2012 statt.

ganzer Bericht NÖN

Samstag, 23. Juli 2011

Umweltkloster Münsterschwarzach


Im Jahr 2001 setzten sich die Mönche von Münsterschwarzach ein ehrgeiziges Ziel: Innerhalb von zehn Jahren wollten sie mit erneuerbaren Energieträgern aus der Region - sprich Wasser, Wind, Sonne und Wald - unabhängig werden. Bereits nach sieben Jahren hatten sie ihr Ziel erreicht. Ein Grund mehr jetzt einen Schritt weiter zu gehen, meint Pater Christoph, Prior und ambitionierter Leiter des Energieprojekts.

Mittwoch, 20. Juli 2011

Werkzeug der Neuevangelisierung

Barbara Wenz berichtet über die Benediktiner von Norcia.
Viele junge Menschen seien auf der Suche nach Authentizität und Verbindlichkeit, so Father Cassian, sie fühlten sich von der außerordentlichen Form angezogen, weil sie kontemplativ sei und deshalb auch gut zu einem mönchischen Leben passe.

Bericht in der Tagespost

Montag, 11. Juli 2011

Freitag, 8. Juli 2011

Schwester hält das Predigtwort

Mit Dr. Sr. Jeremia Kraus OSB wird bei der größten Reiterprozession in der Raumschaft, dem Eulogiusfest in Herdwangen-Schönach, erstmals eine Frau die Ansprache halten. Die Benediktinerin hatte sich im Jubiläumsjahr hoch zu Ross an der Reiterprozession beteiligt, was damals für nicht wenig Aufsehen sorgte. Schließlich sieht man nicht jeden Tag eine Ordensschwester auf dem Pferd, mit Schleier unter dem Reithelm.

ganzer Bericht: Premiere: Schwester hält das Predigtwort - Stadtnachrichten Pfullendorf - schwaebische.de.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Bruder Longinus feiert Profess

Der durch sein Buch "Ab morgen Mönch" bekannte Beuroner Benediktinerbruder Longinus Beha hat seine Feierlichen Mönchsgelüde abgelegt. Vor seinem Klostereintritt war er als Zeitsoldat unter anderem in Mazedonien und in Afghanistan stationiert.

Links:
ganzer Bericht suedkurier.de
sein Buch im herdershop

verwandter Artikel
.

Bruder Methodius Völkel in der Erzabtei zum Priester geweiht


Schottenpater Sebastian Hacker lehrt auf der Kinderuni

"Das Verhältnis Naturwissenschaft und Glaube interessiert auch die Kinder", sagt der Benediktiner Sebastian Hacker im "Kathpress"-Gespräch. Allerdings gehe es bei Galilei, der das naturphilosophische Weltbild des Aristoteles widerlegte, ursprünglich eigentlich nicht um einen Konflikt zwischen Glaube und Wissenschaft, sondern zwischen Philosophen.

Beim Thema Galilei werde etwa in den Medien "so viel verdreht, dass es gut ist, dass die Kinder das früh lernen", so Hacker. Galileo war ein gläubiger Katholik, erinnert der Benediktiner: "Galileo sagte selbst: 'Die Intention des Heiligen Geistes ist es, uns zu lehren, wie man in den Himmel kommt und nicht wie sich der Himmel bewegt.'"

ganzer Bericht kathweb